foto: still aus „Inside VS 33“

Wenn jeder sechste Jugendliche in Österreich nur noch (max.) einen Pflichtschulabschluss schafft, dann bekommen wir als Gesellschaft ein Problem. Daher sind sich alle einig, dass sich etwas ändern muss – aber am „wie“ scheiden sich die Geister. So entstehen viele Kompromissreformen, die nicht wirklich helfen. Die Schulen mit ihren Lehrer_innen und Kindern (und deren Eltern) sind die Leidtragenden.

Es geht aber auch anders. Es gibt Schulen, also Direktor_innen und Lehrer_innen, die nicht länger auf die große Reform warten wollen und schauen was jetzt schon – im Rahmen der bestehenden Lehrpläne – geht.

Und hier geht es nicht um Privatschulen oder um Schulen mit Kindern aus „bildungsnahen“ Elternhäusern oder um Schulen aus Südtirol oder Finnland. Nein, wir bleiben in der nächsten Umgebung und dürfen uns positiv wundern, wie Schule heute auch sein kann.

Ein Nachmittag zum Nach- und Mutmachen, zusammengestellt von Peter Arlt, moderiert von Sybille Hamann:

15.00 Begrüßung

15.30 Josef Hörndler „Es ist Zeit für das Ganze“ (Buchpräsentation)

16.45 Sonja Wodnek, Dir. VS Kematen/NÖ

18.00 Pause

18.15 Martin Egger, Lehrer NMS 5 (Otto Glöckel Schule)

19.30 Gespräch mit Ingeborg Bammer (Direktorin VS 33, Dorfhalleschule, Linz) und Peter Arlt, danach: Filmpremiere: Inside VS 33, dokufilm, 66min., 2016 

Im Franckviertel, ein altes Linzer ArbeiterInnenviertel, heute auch Wohnort vieler MigrantInnen unmittelbar vor den Toren der großen Industriebetriebe der Chemie Linz und der Voest gibt es eine Schule, die VS 33.
Peter Arlt „verfolgt“ einen Tag lang die Direktorin dieser Volkschule bei ihrem Tun, das mehr von spontanen Notwendigkeiten, denn von geplanten Terminen bestimmt ist: Eltern, die wegen Mahnschreiben Hilfe benötigen, eine LehrerInnenkonferenz mit erheblichen Diskussionsbedarf, ein Schulwart der bügelt, Kinder mit Freundschaftsbüchern und Wutseminarerfahrung oder eine überforderte Köchin.
Dabei zeigt sich ganz nebenbei die gesellschaftliche Komplexität mit der Schule heute konfrontiert ist und die mannigfachen Anforderungen an den Lehrkörper, die weit über das klassische Lehrer- bzw. Schulbild der Öffentlichkeit hinausgehen.

Termin 10.03.2017 15:00 Ende:21:00 Eintritt: frei Tickets:Tickets reservieren!Ort:Central Linz, Landstraße, Linz, Österreich