Kulturkarussell zum Nichtwissen – mit Sonja Hammerschmid

Nichtwissen im Wissensraum – das ist der Focus im Herbstprogramm. Wir freuen uns sehr darauf, die Molekularbiologin, ehemalige Rektorin der Veterinärmedizinischen Universität Wien und österreichische Bildungsministerin Sonja Hammerschmid als Gast begrüßen zu dürfen. Wieviel Platz bleibt an österreichischen Schulen und Universitäten für „Nichtwissen“, wieviel Neugierde kann sich entwickeln, wieviel Raum bleibt für Forschung, Experiment und Erkenntnis? Wie bei diesem Format üblich sind alle Interessierten eingeladen bereits im Vorfeld und/oder bei der Diskussion Beiträge, Fragen und Anregungen zum Thema einzubringen und sich an der Diskussion zu beteiligen.

Davor (ab 17.30) laden wir sehr herzlich in Kooperation mit der Buchhandlung Fürstelberger zu einer Lesung mit der Autorin und Pädagogin Liane Locker, die ihren aktuellen Roman Reberg  präsentiert – gemeinsam mit Eva Niedermair am Klavier und Eugen Victor, der aus dem Roman liest.

Liane Locker unterrichtet seit rund 20 Jahren an einem Linzer Gymnasium die Fächer Deutsch und Geschichte. Im Laufe der Zeit hat sie viele Berufserfahrungen gesammelt. Über Dienstpläne, das Schulsystem, Schüler und Kollegen-Schicksale. Nun ist im Milena-Verlag ihr Roman „Reberg“ erschienen: Stefan Reberg, Professor für Deutsch und Latein, bricht im laufenden Schuljahr während seiner Aufsicht bei der Mathematikschularbeit in der Maturaklasse ein Lehrergesetz, wird zum Verbündeten der Schülerinnen und Schüler – und erschießt sich am selben Abend in seinem Arbeitszimmer.
Zwei Wochen später wird dem Klassenvorstand und Mathematikprofessor Joachim Beltzer zugetragen, was während der Schularbeit passiert ist, und eine bürokratische Maschinerie setzt sich in Gang: Direktor, Landesschulrat, Elternabend, Presse. Der Selbstmord Rebergs zieht seine Kreise, nicht nur was dessen eigene Diffamierung betrifft.
Joachim, Stefans Freund, beginnt zu recherchieren. Während des restlichen Schuljahres erlebt er nicht nur an sich selbst, sondern auch an seiner Klasse – besonders an den Schülern Tom und Eva – die Auswirkungen von Stefans Tod.
Parallel dazu erfährt der Leser die Wahrheit – in Form eines Tagebuchs, das Stefan Reberg verfasst hat und das Joachim am Ende des Schuljahres in seinen Unterlagen finden wird. Eine Wahrheit, die über das Lehrer-Sein hinausgeht und die jeden betreffen kann.

„Ich bin immer noch der Schüler Gerber, Joachim.“

Peter Pohn hat erst kürzlich für Radio FRO ein Porträt über die Linzer Autorin, Liedermacherin und Pädagogin Liane Locker gestaltet. Schauspieler Eugen Victor, der auch zur Lesung am 29.11. kommen wird, verleiht der Hauptperson Stefan Reberg seine Stimme:

Liane Locker (Autorin, Pädagogin) in „Vordergründig-Hintergründig“

Termin 29.11.2017 17:30 Einlass:17:00 Ende:21:00 Eintritt: frei Tickets:Tickets reservieren!Ort:Central Linz, Landstraße, Linz, Österreich