Flamenco & Gitanos

Flamenco_

Ein Tag, an dem sowohl die Geschichte als auch die aktuelle politische Situation der spanischen Gitanos auch im Vergleich mit der Situation von Rom und Sinti in anderen europäischen Ländern im Mittelpunkt stehen als auch der Flamenco selbst. Kuratiert von Susanne Zellinger (u.a. Redakteurin der einzigen deutschsprachigen Flamencozeitschrift ANDA), die durch ihren langjährigen Aufenthalt in Sevilla Einblick in das Leben der andalusischen Hauptstadt und die beispielhafte Integration der Gitanos bekam. Nach Zellingers Einführung folgt ein Konzert von Flamenco por los 4 costaos: Tänzerin Nanako Aramaki ist gebürtige Japanerin, der deutsche Gitarrist Ulrich Gottwald „El Rizos“ lebt in Berlin, Perkussionist Claudio Spieler aus Österreich sitzt am Cajón und Juan Cárdenas ist ein junger Flamencosänger aus Andalusien. Authentischer, zeitgenössischer Flamenco!

Nach einer Einführung von Susanne Zellinger gibt es Konzert und Tanz, dazwischen Wein und Tapas aus dem Divino. Dort werden übrigens Fotographien von Fidel Meneses präsentiert (EÖ bereits am 15.10.); ein angenehm wenig klischeehafter Blick auf den Flamenco und seine Protagonist_innen.

Außerdem wird im Rahmen der Veranstaltung die zauberhafte Maschine Abanico von Jochen Zeirzer präsentiert.
http://www.jochen_zeirzer.public2.linz.at/…/ma…/Abanico.html

Einlass 18.30 // Vortrag 19.00 // Konzert ca. 20.30

Termin 20.11.2015 18:30 Eintritt:18 €  / erm.: 16 € Tickets:Tickets reservieren!Ort:Central Landstraße 36, 4020 Linz